archiv suchen
Pin- Wer bist du?

Iris (11)

Iris wohnt in Berlin-Schöneberg
Was siehst du, wenn du aus deinem Fenster schaust?
Einen Baum, der größer ist als unser Haus. Er steht mitten im Hof. Da ist auch ein kleiner Spielplatz. Ich spiele da, wenn Freundinnen kommen.

Wo ist dein Lieblingsplatz?
Unter diesem großen Baum, weil es da so schön ruhig ist. Wenn ich Ärger in der Schule habe oder schlechte Noten, kann ich da gut nachdenken. Das hilft.

Was machst du am liebsten?
Ins Kino gehen. Ich war gerade mit Papa in „V8 – Du willst der Beste sein“, da geht es um vier Kinder, die Rennfahrer werden wollen.

Was würdest du gerne an deinen Eltern ändern?
Dass Mama nicht so früh aufstehen muss, sie muss immer schon um halb vier zur Arbeit. Und dass Papa abends nicht so lange arbeiten muss.

Was würdest du gerne an deinen Lehrern ändern?
Die geben gerne ganz viele Hausaufgaben auf, drei bis vier am Tag. Das finde ich blöd.

Was würdest du gerne im Handumdrehen lernen?
Rechnen, weil mein Papa ein Rechengenie ist.

Was würdest du gerne erfinden?
Eine Maschine, die mich morgens wach macht und anzieht, damit wir nicht immer so hetzen müssen.

Was machst du, wenn keiner mit dir spielt?
Dann gehe ich in mein Zimmer und lese. An meinem Geburtstag habe ich ganz viele Bücher geschenkt bekommen, die ich jetzt alle weglese.

Was magst du gar nicht?
Hausaufgaben und Rosenkohl.

Welches Geräusch stört dich?
Wenn ich in der Schule etwas aufschreiben will und die Lehrer dauernd dazwischenreden. Das nervt.

Was kannst du besser als deine Eltern?
Ich kann mir vieles besser merken, besonders bei Memory, da gewinne ich immer.

Wenn du Gott eine Frage stellen könntest, welche wäre das?
Wer sind Deine Eltern?

Was ist dein größter Wunsch?
Ich wünschte, ich könnte fliegen wie ein Vogel. Dann würde ich das Fenster aufmachen und auf den großen Baum im Hof fliegen.

Wovor fürchtest du dich?
Wenn es gewittert und donnert und regnet, habe ich Angst, dass kein Blitzableiter da ist, dann kann es nämlich brennen, wenn der Blitz einschlägt. Und wenn unter uns Feuer ausbricht, kommt man nicht so leicht raus.

Was macht dich glücklich?
Dass Mama es geschafft hat, bald eine neue Arbeit zu bekommen dann muss sie nicht mehr so früh aufstehen.

Was gefällt dir nicht an Berlin?
Dass Berlin früher böse war im Krieg. Hier hat Hitler gekämpft.

Was gefällt dir an Berlin?
Das Brandenburger Tor, weil es von einem König gebaut wurde und deswegen viele Touristen kommen. Und weil ich hier geboren wurde.

— Die Fragen hat sich Beatrix Schnippenkoetter ausgedacht.